GAF - eine der ersten Adressen für operationelle Copernicus Dienste in Europa

Sentinel 2, der „europäische Landsat", wird ab der zweiten Jahreshälfte Daten für eine Vielzahl von Copernicus Umweltdiensten liefern. Die GAF arbeitet hier an vorderster Front an der Operationalisierung und Inwertsetzung dieser und anderer Datenquellen.

Das Copernicus-Programm für Erdbeobachtung und Umwelt-Monitoring ist neben dem bekannteren Galileo Navigationssystem eine weitere wichtige europäische Technologieinvestition, deren Aufbau und Nutzung der Wirtschaft in Europa echte Wachstumsimpulse geben kann. Als zweiter einer ganzen Flotte von geplanten Erdbeobachtungssatelliten wurde vor kurzem die „Bodentaufe" des Sentinel-2 Satelliten gefeiert, der in Ergänzung und Erweiterung des seit über 40 Jahren eingeführten US-amerikanischen Landsat-System ab Mitte 2015 regelmäßig optische, multispektrale Beobachtungsdaten der Erdoberfläche liefern soll. Solche groß angelegten technologischen Investitionen machen nur Sinn, wenn die erzeugten Bilddaten dann auch tatsächlich in großem Umfang für Umwelt-, Ressourcen-, und Planungsdienste benötigt und eingesetzt werden.
Genau hier liegt eine zentrale Expertise der GAF AG, der führenden deutschen Firma im Bereich der Nutzung von Erdbeobachtungsdaten. Neben einem breiten Aktivitätsfeld, das sich vom Empfang und dem Vertrieb von Satellitendaten, der Prozessierung und Auswertung massiver Datenmengen, über Design und Implementierung raumbezogener Softwarelösungen bis hin zur weltweiten Beratung im Einsatz von Geoinformationen spannt, ist die GAF bei der Nutzung von Copernicus- und anderen innovativen Datenquellen ein industrieller Schrittmacher.
Neben der federführenden Bearbeitung einer Reihe von Land- und Umwelt-Beobachtungsdiensten sowie der Etablierung von Echtzeit-Informationsdiensten zur Luftqualität werden auch 24/7/365 Dienste für sofortige Krisen- und Notfallkartierungen sowie Beschaffung und Verarbeitung von Geoinformationen operationell durchgeführt - die meisten im Kontext von europäischen und deutschen Copernicus-Anwendungen.
Die Firma arbeitet in diesem Bereich mit den wichtigsten europäischen Industrieunternehmen und Forschungsinstitutionen zusammen. Diese herausragende Position wird unterstrichen durch eine Reihe von aktuellen Auftragserfolgen und die Präsenz als Vertreter der Dienstleistungsindustrie bei den Presseterminen zur Vorstellung von Sentinel-2, siehe z.B.:

http://www.bbc.com/news/science-environment-31602534
http://www.spacedaily.com/reports/Last_look_at_Sentinel_2A_999.html
http://www.esa.int/Our_Activities/Observing_the_Earth/Copernicus/Last_look_at_Sentinel-2A
http://www.swr.de/swr2/wissen/umweltsatellit-sentinel2a/-/id=661224/nid=661224/did=15137446/gifyx4/index.html

Download PDF: PDF icon IN_GAF - eine der ersten Adressen für operationelle Copernicus Dienste in Europa